Übertritt

Termine

Montag, 07.02.2022
07.02.2022–25.03.2022

Offene Realschule

Aufgrund der sehr hohen Infektionszahlen ist es derzeit leider nicht möglich, Grundschüler zu unseren Wahlunterrichts-Angeboten einzuladen. Wir hoffen, dass wir euch im Frühjahr die Realschule bei einem Schnuppernachmittag vorstellen können.

Mittwoch, 16.03.2022
16.03.2022 19:30

Übertritt: Informationsabend

Elterninformation zum Übertritt in die 5. Klasse (Schuljahr 2020/21)

Montag, 21.03.2022
21.03.2022–23.03.2022

Übertritt: Schulhausführungen

Wir laden Sie und ihr Kind ein, die Schule bei einer Schulhausführung in einer kleinen Gruppe kennenzulernen.
Die angebotenen Termine (ca. 60 Minuten) finden Montag 21.03. bis Mittwoch 23.03. jeweils zwischen 14:00 und 17:00 Uhr statt.

Bitte melden Sie sich an!

Dienstag, 22.03.2022
22.03.2022 15:00–17:00

Übertritt: Schnuppernachmittag

Der Schnuppernachmittag kann in diesem Jahr nicht in der gewohnten Weise stattfinden. Wir laden die Schüler der 4. Klassen und ihre Eltern stattdessen zu Schulhausführungen in kleinen Gruppen ein.

Montag, 09.05.2022
09.05.2022–13.05.2022

Erläuterungen

Informationsabend

Im Frühjahr lädt die Realschule im Dreiländereck zu einem Informationsabend über den Übertritt in die 5. Klasse ein. Bei dieser Veranstaltung stellen wir Ihnen unsere Schule vor. Neben detaillierten Informationen über Anforderungen, Arbeitsweisen und Bildungmöglichkeiten an unserer Schule bekommen Sie auch Einblicke in das Schulleben und die Zusatzangebote an der Realschule im Dreiländereck.

Eingeladen sind alle interessierten Eltern, deren Kinder im kommendem Schuljahr die 5. Klasse besuchen werden. Die Kinder dürfen ihre Eltern natürlich gerne begleiten.

Ganz besonders sind die Kinder jedoch zum Schnuppernachmittag an der Realschule eingeladen.

Übertrittszeugnis

Für den Wechsel an die Realschule benötigen die Schüler ein Übertrittszeugnis der Grundschule, das die Eignung für die Realschule bescheinigt. Dafür ist ein Notendurchschnitt von 2,66 der Noten in Deutsch, Mathematik sowie Heimat- und Sachkunde (HSU) notwendig.

Selbstverständlich berechtigt auch ein Übertrittszeugnis, das die Gymnasialeignung bescheinigt, zum Übertritt an die Realschule.

Schüler, deren Übertrittszeugnis keine Realschuleignung enthält, oder Schüler aus anderen Schularten können nach erfolgreichem Besuch des Probeunterrichts an die Realschule übertreten.

Probeunterricht

Angemeldete Schüler ohne im Übertrittszeugnis bescheinigte Realschuleignung können trotzdem an die Realschule wechseln, wenn Sie mit Erfolg an einem dreitägigen Probeunterricht in den Fächern Deutsch und Mathematik teilnehmen.

Neben den Leistungen in den bayernweit zentral gestellten schriftlichen Aufgaben werden auch die mündlichen Leistungen berücksichtigt. Dabei fließt auch mit ein, ob die Schüler die notwendige Auffassungsgabe, Konzentrationsfähigkeit bzw. das Durchhaltevermögen zeigen, um an der Realschule bestehen zu können.

Nach Abschluss des Probeunterrichts werden die Eltern zeitnah benachrichtigt, ob ihr Kind in die Realschule aufgenommen werden kann.

Übertritt aus Mittelschule

Schüler, die die 5. Klasse der Mittelschule besuchen, können im darauf folgenden Schuljahr in die 5. Klasse der Realschule eintreten, wenn Sie im Jahreszeugnis in den Fächern Deutsch und Mathematik einen Notendurchschnitt von mindestens 2,5 erreicht haben.

Eine endgültige Anmeldung ist für Mittelschüler natürlich erst mit Aushändigung des Jahreszeugnisses möglich. Die Schüler sollten aber trotzdem zu den offiziellen Einschreibeterminen im Mai an der Schule vorangemeldet werden.

Eine Teilnahme am Probeunterricht ist für Schüler aus der 5. Klasse der Mittelschule nicht möglich.

Informationen

zum Probeunterricht im Bayerisches Realschulnetz:

Informationen zum Probeunterricht Aufgaben der vergangenen Jahre

Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst:

Übertritt oder Schulartwechsel Das bayerische Schulsystem im Überblick Interaktive Bildungswegplaner Staatliche Schulberatung