MINT-freundliche Schule (2015)

Bericht zum  Schwerpunkt MINT
Zur Liste MINT-Berichte

11/2018 MINT-freundliche Schule

Schon im Jahr 2015 war unsere Schule als MINT-freundliche Schule zertifiziert worden. Jetzt wurde unsere Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Bildungsbereichs erneut unter die Lupe genommen und wiederum mit dem Titel "MINT-freundliche Schule" ausgezeichnet.

In diesem Prozess werden die Schulen "...auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess".(www.mintzukunftschaffen.de)

Die Verleihung des Titels und die damit einhergehende Übergabe des MINT-Siegels erfolgte am 23.11.2018 im Rahmen einer Veranstaltung in den Räumen der IT-Firma Google in München. Neben vielen Vertretern aus dem IT und Bildungsbereich waren dabei auch die Schüler Paul Reupert und Timon Stadler (beide Robotik-AG) sowie die Lehrkraft Johannes Brockmann als MINT-Botschafter der Realschule im Dreiländereck vertreten.

Foto: (c) fabianvogl.com - Reihe hinten: Roger Wolf (Christiani AG), Judith Herrmann (Koordinatorin MINT in Bayern), Christof Prechtl (Arbeitgeber Bayern), Alexander v. Gernler (Gesellschaft f. Informatik), Wieland Holfelder (Google Germany), Herbert Püls (Kultusministerium Bayern) - Reihe vorne: Thomas Sattelberger (MINT Zukunft schaffen) und Paul Reupert, Johannes Brockmann, Timon Stadler (alle Realschule im Dreiländereck)

Zurück