Testpflicht an bayerischen Schulen

Bitte beachten Sie, dass am Präsenzunterricht und der Notbetreuung nur noch Schüler teilnehmen dürfen, die einen unter Aufsicht in der Schule durchgeführten Selbsttest mit negativem Ergebnis vorweisen können, bzw. einen höchstens 24 Stunden alten negativen PCR- oder POC-Schnelltest vorlegen, der von medizinisch geschultem Personal durchgeführt wurde. Bei einem aktuellen Inzidenzwert unter 100 darf der Test bis zu 48 Stunden alt sein. Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht als Nachweis nicht aus!

Wenn Ihre Tochter bzw. Ihr Sohn nicht an den Selbsttests in der Schule teilnehmen soll und auch kein alternatives negatives Testergebnis vorgelegt werde kann, müssen Sie dies der Schule mitteilen. Ein Schulbesuch ist dann nicht möglich!

Weitere Informationen zu den Selbsttests und zur Testpflicht finden Sie auf der entsprechenden Seite des Kultusministeriums. Dort finden Sie auch das Elternmerkblatt als PDF-Datei. (486kB)

Zurück