Berichte zur Berufsorientierung  Zur Liste
an der Realschule im Dreiländereck

03/2018 Wilhelm-Hübsch-Preis

Die IHK Schwaben feierte 2018 ihr 175-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass vergab die Kammer für die besten Schulpartnerschaften den Wilhelm-Hübsch-Preis 2018. Dieser Preis wird von schwäbischen Unternehmern im Gedenken an den ehemaligen IHK-Präsidenten Wilhelm Hübsch gestiftet.

Am 13.03.2018 wurde die Realschule im Dreiländereck als eine von drei Schulen der Region Lindau prämiert und erhielt 4.000 Euro Preisgeld für den ersten Platz. Ausgezeichnet wurde damit die im Jahr 2015 geschlossene Schulpartnerschaft mit unserem Partnerunternehmen, der Firma rose plastic AG in Hergensweiler. Das Unternehmen produziert Plastikboxen und Verpackungen für verschiedenste Zwecke, vom Werkzeugkasten über Brotzeitboxen bis hin zu Malkästen. Der Fokus des Produktsortiments liegt jedoch im technischen Bereich.

Das Fachwissen geben Mitarbeiter der rose plastic AG bei Werksführungen vor Ort und bei Vorträgen in unserer Schule weiter. Außerdem haben Schüler die Möglichkeit, Ausbildungsberufe wie den Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik oder den Medientechnologen im Siebdruck in Praktika kennenzulernen. Um den Weg von der Berufswahl bis zum erfolgreichen Karrierestart zu ebnen, bietet die rose plastic AG den Schülern außerdem ein Bewerbertraining an. Zudem dürfen die 8. Klassen jedes Jahr zur Betriebsbesichtigung nach Hergensweiler.

Nach so einer tollen Auszeichnung freut sich unsere Realschule im Dreiländereck und insbesondere natürlich unsere Schüler auf eine weitere gewinnbringende Zusammenarbeit mit Nadine Mollet und Lea Rothenhäusler aus der Personalabteilung der rose plastic AG.

Zurück