MINT-freundliche Schule

Die Realschule im Dreiländereck fördert in ihrem jahrgangsübergreifenden Schwerpunkt die Interessen und Begabungen ihrer Schüler im Bereich Naturwissenschaft und Technik. Im Jahr 2015 wurden wir dafür als "MINT-freundliche Schule" zertifiziert.

Unsere MINT-Aktivitäten

Hier ein Überblick über die regelmäßigen MINT-Aktivitäten an der Realschule im Dreiländereck:

  • Durch die Teilung der Klassen im Chemieunterricht der 8. Klassen schaffen wir die Möglichkeit im regulären Unterricht Schülerübungen durchzuführen.
  • Der MINT-Tag für die 8. Klassen führt in das pädagogische Wissenschaftscenter TECHNORAMA in Winterthur (Schweiz).
  • Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben in unterschiedlichen MINT-Fächern (Mathe-Kängugru, Informatik-Biber, Chemie-Wettbewerbe).
  • Schüler-AG Robotik mit regelmäßig erfolgreicher Teilnahme an Wettbewerben.
  • Zusätzliche Wahlunterichte und AGs im MINT-Bereich: CAD, Homepage und Internet, Werken, Seifenkistenbau.

 "MINT" - was heißt das?

MINT ist eine inzwischen gängige Abkürzung, die die Begriffe Mathematik, Informationstechnologie, Naturwissenschaft und Technik zusammenfasst.

Übrigens: Ab dem Schuljahr 2016/17 wird es regelmäßig Projekttage für die 5. und 6. Klassen mit dem Schwerpunkt MINT geben.

Berichte von unseren MINT-Aktionen